Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

04.06.21 : Zwei fast gleichzeitig gemeldete Brände in Quarrendorf beschäftigen Feuerwehr

Quarrendorf. Zu zwei fast gleichzeitig gemeldeten Bränden in Quarrendorf mussten am Freitagnachmittag insgesamt fünf Freiwillige Feuerwehren aus der Umgebung ausrücken:
Gegen 13:40 Uhr wurde ein Küchenbrand in der Straße „Auf dem Sand“ gemeldet. Die Leitstelle beorderte daraufhin die Wehren aus Quarrendorf und Hanstedt zur Einsatzstelle. Vor Ort eingetroffen konnte eine Verrauchung der Küche festgestellt werden. Zwei Einsatzkräfte gingen mit angelegtem Atemschutzgerät in das Gebäude vor und konnten dort angebranntes Essen auf dem Herd als Ursache der Rauchentwicklung ausmachen. Mit einem Druckbelüfter wurde die Wohnung vom Rauch befreit. Weitere Löscharbeiten waren nicht erforderlich.
Nur sieben Minuten nach der Alarmierung zu dem ersten Einsatz löste im nur wenige hundert Meter entfernten Fachkrankenhaus die Brandmeldeanlage aus. Da zu diesem Zeitpunkt die beiden hierfür zuständigen Wehren aus Quarrendorf und Hanstedt im ersten Einsatz gebunden waren, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Brackel und Ollsen sowie der Einsatzleitwagen der FF Garstedt zur Einsatzstelle alarmiert. Zudem fuhr das noch auf der Anfahrt zum ersten Einsatz befindliche Löschgruppenfahrzeug der FF Hanstedt ebenfalls die zweite Einsatzstelle an. Vor Ort eingetroffen konnte schnell Wasserdampf in der Küche als Grund für die Auslösung der Brandmeldeanlage ausgemacht werden. Ein Eingreifen der Feuerwehr war hier nicht erforderlich.

Florian Baden, GPW Hanstedt

Kommentare sind deaktiviert