Der Sprechfunklehrgang (Digitalfunk) ist 19 Stunden lang und gliedert sich in acht Theorie-, sieben Praxis- und vier Stunden für Abnahme und Administration. Die Teilnehmer lernen den theoretischen Aufbau und das Betreiben von Funkanlagen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben kennen. Zusätzlich werden die Möglichkeiten und Besonderheiten des Digitalfunknetzes und der Geräte vermittelt. Repeater, Gateway, Datenübermittlung sowie Einzel- und Gruppenruf. Der Umgang mit den Waldbrandeinsatzkarten wird erlernt. Dieser Lehrgang ist Voraussetzung für die Zulassung zum Gruppenführerlehrgang.

Die Ausbilder.

Andreas Kallmeier

Peter Riecken

stv. Ausbildungsleiter
p.riecken@feuerwehr-lkharburg.de