Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

20.05.18 : Schwerer Verkehrsunfall auf A1 bei Heidenau

Am Pfingstsamstag gegen 21:48 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A1 zwischen der AS Heidenau und Raststätte Ostetal in Fahrtrichtung Bremen.
Da es in der Erstmeldung hieß das Personen im Fahrzeug eingeklemmt seien wurde durch die Rettungsleitstelle umfangreich der Rettungsdienst und die Feuerwehren Heidenau, Tostedt und Hollenstedt alarmiert.
Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung wurde durch Einsatzleiter W. Kröger eine sofortige Lageerkundung durchgeführt. Hierbei stellte sich heraus das keine Personen mehr eingeklemmt sind und man sich sofort um die Verletzten jungen Kinder und deren Mutter gekümmert hat bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der Fahrer verstarb leider bei diesem Schweren Unfall.
Weitere Aufgaben für die FF Heidenau war das abstreuen der auslaufenden Betriebsstoffe und das weiträumige ausleuchten der Unfallstelle für die spätere Rekonstruktion durch einen Gutachter.
Gegen 4:00 Uhr morgens konnte dann auch das letzte Fahrzeug aus Heidenau die Einsatzstelle verlassen und einrücken.
Dirk Mosurat, PW FF Heidenau

Kommentare sind deaktiviert