Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

07.10.20 : Diverse witterungsbedingte Einsätze sorgen für Arbeit bei den Feuerwehren im Landkreis Harburg

Landkreis Harburg/Maschen Kräftige Regenschauer haben am Mittwoch seit den Nachmittagsstunden bis in den späten Abend hinein für einige Einsätze bei den Feuerwehren des Landkreises Harburg gesorgt. In den meisten Fällen galt es, überflutete Straßen vom Wasser zu befreien, in einem Fall musste ein umgestürzter Baum beseitigt werden.

Der erste Einsatz ereignete sich um 17.11 Uhr im Appenstedter Weg in Meckelfeld. Dort war die Straße nach einem kräftigen Regenschauer in Höhe der Skater-Anlage überflutet. Die Kräfte der alarmierten Feuerwehr zogen im betroffenen Bereich die Gullideckel und säuberten die Abläufe von größeren Mengen Laub, das Wasser konnte nun abfließen, und in kurzer Zeit war die Straße wieder befahrbar.

Nur 15 Minuten später, um 17.26 Uhr musste die Feuerwehr Ehestorf-Alvesen in die Straße „Auf den Schwarzen bergen“ ausrücken, auch hier war die4 Straße überflutet. Wie schon in Meckelfeld wurden auc hier die Gullideckel gezogen dun so für ein Abfließen des Wassers gesorgt. Ein weiterer Überflutungseinsatz in Ehestorf geschah wenig später in der Straße „Emmetal“, auch hier musste die Feuerwehr die Straße vom Wasser befreien.

Die Feuerwehr Over-Bullenhausen rückte um 19.11 Uhr in die Fünfhausener Straße in Bullenhausen aus, auch hier musste ein Straßenabschnitt wieder passierbar gemacht werden, weil Wasser die Straße überflutete.

Um 22.57 Uhr schloießlich wurde die Freiwillige Feuerwehr Maschen in den Immenweg in Horst alarmiert. In Höhe des Kreuzungsbereichs mit dem Immenstieg war ein Baum umgestürzt und blockierte die Fahrbahn auf ganzer Breite. Die Maschener Feuerwehr zerkleinerte den Baum rasch und sorgte so für eine frei befahrbare Straße.

Schäden wurden in allen Fällen nicht bekannt, die Einsätze für die Feuerwehren waren allesamt in relativ kurzer Zeit beendet.       - kpw -

Kommentare sind deaktiviert