Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

01.01.18 : Ruhiger Jahreswechsel für die Feuerwehren im Landkreis Harburg- nur wenige silvestertyische Brandeinsätze – zwei Verkehrsunfälle beschäftigten Feuerwehren

Landkreis Harburg/Maschen Auf einen ruhigen Jahreswechsel können die 107 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg zurückblicken. Insgesamt 14 Brand- und Hilfeleistungseinsätze mussten die Feuerwehren zwischen Silvester, 17.30 Uhr und Neujahr 08.30 Uhr absolvieren. Erfreulich dabei ist, dass nur sieben so genannte silvestertypische Brandeinsätze zu verzeichnen waren. Zwei Verkehrsunfälle in Maschen und Fleestedt sowie Überflutungen waren weitere Einsätze für die Feuerwehren.

Der erste Verkehrsunfall beschäftigte Silvesternachmittag die Freiwillige Feuerwehr Maschen. Gegen 15.45 Uhr war aus noch ungeklärter Ursache ein PKW Fahrer mit seinem BMW auf der Horster Landstraße in Maschen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht und musste rettungsdienstlich behandelt werden. Neben einem Rettungswagen und dem Notarzt des DRK rückte die Feuerwehr Maschen aus, auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden, die Batterie wurde abgeklemmt und der Brandschutz wurde sichergestellt. Die Horster Landstraße blieb für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach 45 Minuten beendet.

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich n der Neujahrsnaht kurz nach 2 Uhr in der Winsener Landstraße in Fleestedt. In der dortigen Buskehre war ein Linienbus aus noch ungeklärter Ursache ins Rollen gekommen und gegen eine Hauswand geprallt. Durch den Aufprall wurden Dachteile beschädigt, die alarmierte Feuerwehr Fleestedt sicherte das Dach und entfernte die losen Dachteile. Menschen kamen bei diesem Unfall nicht zu Schaden.

Ein weiterer Einsatzschwerpunkt war der teilweise strömende Regen zum Jahreswechsel. Um 18.47 Uhr rückte die Feuerwehr Leversen/Sieversen in die Hauptstraße aus, um dort eine Überflutung zu beseitigen, eineinhalb Stunden später wurde die Feuerwehr Buchholz in der Lüneburger Straße in Buchholz tätig, auch dort musste eine Überflutung beseitigt werden.

Ebenfalls Silvesterabend wurde um 17.45 Uhr die Feuerwehr Hittfeld in den Grenzweg in Emmelndorf-Siedlung alarmiert. Hier hatte eine Kerzenpyramide in einem Wohnhaus gebrannt, das Feuer war von den Hauseigentümern selbst gelöscht worden. Die Hittfelder Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle mit Hilfe einer Wärmebildkamera.

Ab Mitternacht rückten die Feuerwehren schließlich zu einigen silvestertypischen Einsätzen aus. In Winsen, Holm, Tostedt, Buchholz und Maschen kam es zu mehreren Kleinfeuern, hier brannten Mülltonnen und –container sowie Unrat auf der Straße, mit Strahlrohren wurden die Kleinbrände gelöscht. Der rößte Brandeinsatz spielte sich um 01.40 Uhr in der Niedersachsenstraße in Schierhorn ab. Hier hatten Rauchwarnmelder ausgelöst, die wenige Minuten später eintreffenden Feuerwehren aus Schierhorn, Holm und Hanstedt öffneten das betreffende Wohnhaus mit technische Hilfsmitteln, eingesetzte Atemschurträger fanden verbannte Essensreste auf einem Herd vor, der Rauch hatte die Rauchwarnmelder ausgelöst und so die Nachbarn aufmerksam gemacht. Die Essensreste wurden ins Freie gebracht, und das Gebäude wurde belüftet, auch hier kamen keine Menschen zu Schaden.

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in Neu Wulmstorf erforderte abschließend den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Neu Wulmstorf, eine Kontrolle ergab hier einen Fehlalarm.     -kpw-

Fotos : Hirschmeier/Kötke

 

Kommentare sind deaktiviert