Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

Weiteres Jubiläum an der Feuerwehrtechnischen Zentrale ( FTZ ) in Hittfeld : 500. Teilnehmer beim Atemschutznotfall-Training ausgezeichnet

Hittfeld Nur wenige Tage nach dem letzten Jubiläum mit dem 4.000 Lehrgangsteilnehmer bei der Funkausbildung an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld gab es bei einem weiteren Lehrgang erneut ein rundes Jubiläum zu feiern. Julian Frey von der Freiwilligen Feuerwehr Heidenau war der 500. Lehrgangsteilnehmer beim Atemschutznotfalltraining an der FTZ. Der 22-jährige Frey, der im April 2018 den körperlich sehr anspruchsvollen Atemschutzgeräteträgerlehrgang absolviert hatte, erhielt aus den Händen vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Sven Wolkau und dem Kreisausbildungsleiter Ralf vom Lehn ein wertvolles Buchgeschenk. Den Lehrgang „Atemschutznotfalltraining“ gibt es seit 2014 an der Feuerwehrtechnischen Zentrale, er umfasst elf Unterrichtsstunden. In einem dreistündigen theoretischen Teil werden die Lehrgangsteilnehmer mit allen rechtlichen und technischen Details für dieses Training vertraut gemacht, im folgenden achtstündigen Praxisteil erhalten die Teilnehmer dann von dem mehrköpfigen Ausbilderteam mit Lehrgangsleiter Holger Zemplin an der Spitze die notwendigen Tipps und Tricks bei der Rettung von verunfallten Feuerwehrleuten im Atemschutzeinsatz.     -kpw-

Kommentare sind deaktiviert