Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

Vereidigung von 36 neuen Feuerwehrleuten in Seevetal – Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Seevetal/Maschen. Am Freitagabend wurden 36 neue Feuerwehrfrauen und -männer für den Dienst in der freiwiligen Feuerwehr vereidigt. Unter entsprechenden Corona-Schutzmaßnahmen wurde eine kurze Feierstunde am Feuerwehrhaus Maschen durchgeführt.
Gemeindebrandmeister Rainer Wendt freute sich, 36 neue Feuerwehrleute, die 2019 ihre Truppmannausbildung Teil 1 erfolgreich abgeschlossen hatten, bei der Feierstunde begrüßen zu dürfen. Er betonte die hervoragende Nachwuchsarbeit der Seevetaler Kinder- und Jugendfeuerwehren, deren Erfolg sich an diesem Termin mehr als deutlich zeige.
Die kreisweite Vereidigung hätte auf dem Kreisfeuerwehrtag in Hittfeld stattfinden sollen, der aufgrund der Corona-Lage abgesagt werden musste. Als Ersatz wurde mit entsprechenden Schutzmaßnahmen, wie Abstand und unter freiem Himmel, die Vereidigungszeremonie in stark verkürzter Form abgehalten. Wendt führte weitehin aus, dass aufgrund dessen auch nur die Ortsbrandmeister als Gäste anwesend sein durften und keine Angehörigen.
Verwaltungsleiter Dirk ter Horst dankte allen Anwärtern für Ihre Bereitschaft den Seevetaler Bürgern in der Not zur Hilfe zu eilen und hob die Wichtigkeit des Ehrenamts hervor.
Kreisbrandmeister Volker Bellmann führte anschließend die Vereidigung durch. Er betonte, dass sich alle Anwärter mit der Vereidigung zu den Grundwerten der Feuerwehr wie Integration, Toleranz und kameradschaftlichen Handeln bekennen. Weiterhin treten sie damit in eine Gemeinschaft ein, in der jeder einen Teil zum gesamten Erfolg beiträgt um die Aufgaben der Feuerwehr erfüllen zu können.
Die Feuerwehranwärterinnen und -anwärter werden in den kommenden Monaten ihre Tuppmannausbildung beenden und dann als vollausgebildete Feuerwehrleute der Feuerwehr Seevetal zu Verfügung stehen.

Frederik Kötke, GPW-V Seevetal / Fotos : FF Seevetal

 

Kommentare sind deaktiviert