Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

Neues Transportmittel für die Feuerwehr Beckedorf/Metzendorf : Mannschaftstransportwagen durch Spenden angeschafft

Beckedorf Groß ist die Freude bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Beckedorf/Metzendorf. Die Feuerwehr kann endlich auf einen eigenen Mannschaftstransportwagen zurückgreifen. Besonders die Kinder- und die Jugendfeuerwehr können und sollen von diesem neuen Fahrzeug profitieren. Die Besonderheit an dem Fahrzeug ist, dass es ausnahmslos durch Spenden finanziert worden ist. „Drei Jahre lang haben wir viele Spenden sowie finanzielle Beiträge von den Mitgliedern des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Beckedorf/Metzendorf gesammelt, und bei uns allen ist die Freude groß, dass endlich das Geld für die Anschaffung dieses Transportmittels zusammengekommen war“, freute sich der Vorsitzende des Fördervereins, Oliver Gerth. Einen besonderen Dank richtete Gerth an die Firma Arcus Dichtelemente im Gewerbegebiet Beckedorfer Bogen, allein durch diese Firma ist eine außerordentlich statthafte Summe für denn Kauf des Fahrzeugs beigesteuert worden. Nachdem das Geld zusammen war, konnte der Kauf des Fahrzeugs beginnen. Im Vorwege hatten sich die Verantwortlichen bereits für einen Opel Vivaro entscheiden, der bei einem Händler gekauft wurde. Im Anschluss übergab der Förderverein das Fahrzeug an die Gemeinde Seevetal. Diese stellte das Fahrzeug bereits kurz danach offiziell in den Dienst. Mit vielen Stunden Eigenleistung ist der Opel dann zu einem vollwertigen Mannschaftstransportwagen umgebaut worden. Lediglich eine Sondersignalanlage fehlt, ansonsten ist das Fahrzeug mit feuerwehrtechnischer Beladung sowie Funkgeräten ausgestattet. Auch optisch ist das Fahrzeug als Feuerwehrfahrzeug zu erkennen, mit einer entsprechenden Beklebung wurde dieses möglich. Zufrieden mit dem Bus ist auch Ortsbrandmeister Mathias Schwab, der sich bei den Verantwortlichen des Fördervereins mit Oliver Gerth, dem zweiten Vorsitzenden Ralf Petersen und Kassenwart Timo Röntsch im Namen der gesamten Feuerwehr bedankte. "Mit diesem Fahrzeug haben wir nun ein hervorragendes Transportmittel für Kinder-, Jugend und aktive Feuerwehr, und mancher Privat PKW kann somit geschont werden“, freute sich Schwab, der das Fahrzeug gemeinsam mit seinem Stellvertreter Moritz Junke übernahm. Seine erste Bewährungsprobe hat der MTW bei einem größeren Einsatz in Stelle absolviert, hier musste Personal der Feuerwehr Beckedorf/Metzendorf für eine Personensuchetransportiert werden.

Matthias Köhlbrandt, GPW Seevetal

Kommentare sind deaktiviert