Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

Neues Dienstfahrzeug für die Kreisfeuerwehr – VW Caddy löst VW Bus ab

Landkreis Harburg/Hittfeld Ein neues Einsatzfahrzeug für die Kreisfeuerwehr hat jetzt Landrat Rainer Rempe an die Verantwortlichen der Kreisfeuerwehr mit Kreisbrandmeister Volker Bellmann und seinem Stellvertreter Sven Wolkau übergeben. Ein halbes Jahr alter VW Caddy ist jetzt für die Kreisfeuerwehr im Dienst, das optisch auffällige Fahrzeug ist an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld stationiert und steht für alle Bereiche der Kreisfeuerwehr zur Verfügung. 40 000 Euro hat der Landkreis Harburg in das Fahrzeug investiert und so für die Kreisfeuerwehr und deren Funktioner eine hervorragende Möglichkeit geschaffen, mit dem Dienstfahrzeug zu Veranstaltungen oder auf Dienstfahrten zu fahren. Aber auch für den Kreisbereitschaftsführer oder dessen Vertreter steht das Fahrzeug für Großübungen oder größere Einsatzlagen zur Verfügung, und auch die technische Einsatzleitung des Landkreises Harburg kann von dem neuen Fahrzeug profitieren. Das neue Einsatzfahrzeug hat eine Motorleistung von 150 PS und erfügt über ein Automatikgetriebe. Eine Standheizung kann im Winter zugeschaltet werden, und für Fahrten in unwegsamen Gelände verfügt der VW Caddy über einen Allradantrieb. Das Fahrzeug ist mit Digitalfunk, Brechwerkzeug und einem Feuerlöscher sowie Absperrmaterialien ausgestattet. Der VW Caddy löst ein Vorgängerfahrzeug VW Transporter aus dem Jahre 1993 ab, das Fahrzeug erlitt im Sommer letzten Jahres einen kapitalen Motorschaden und wurde außer Dienst genommen. Die Beschaffung erfolgte über einen Händler, dort wurden die Verantwortlichen auf ein halbes Jahr altes Fahrzeug aufmerksam, das vom Landkreis gekauft und in viel Arbeit zu einem Feuerwehrfahrzeug umgerüstet und beklebt sowie mit einer Sondersignalanlage Hänsch DBS 4000 ausgestattet wurde.     -kpw-

Kommentare sind deaktiviert