Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

JF Quarrendorf gewinnt den Hermann-Witthöft-Pokal

Die drei Erstplatzierten aus Kakenstorf, Quarrendorf und Fliegenberg (v.l.)

Die drei Erstplatzierten aus Kakenstorf, Quarrendorf und Fliegenberg (v.l.)

Quarrendorf, Fliegenberg und Kakenstorf heißen die Sieger beim Hermann-Witthöft-Pokal, einer Fußgängerrallye der Jugendfeuerwehren auf Kreisebene, der am vergangenen Wochenende rund um Wulfsen stattfand.

An der Aue-Grundschule in Garstedt herrschte schon seit den frühen Vormittagsstunden quirliges Treiben. In ihren blau/orangenen Uniformen und den leuchtend orangenen Schutzhelmen machte sich eine Jugendfeuerwehr nach der anderen daran, die etwa sechs Kilometer lange Strecke zu absolvieren. Wulfsens Ortsjugendwart Andreas Neuenstadt und sein Team hatten sich unterstützt von den örtlichen Vereinen interessante Stationen für die 37 gestarteten Gruppen ausgedacht. Die Geschicklichkeit der zwischen zehn und 16 Jahre alten Mädchen und Jungen war dabei ebenso gefragt wie das Wissen um heimische Tierarten oder Pflanzen. Nach der Rückkehr wartete ein vom Küchenteam der Kreisjugendfeuerwehr zubereitetes Mittagessen auf die Nachwuchsbrandschützer.

Um die Wartezeit auf die Siegerehrung zu verkürzen, hatten sich die Wulfsener ein Rahmenprogramm mit zahlreichen Mitmachstationen ausgedacht. Und auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Ob Bauernhof-Eis oder Pommes Frites – für jeden war etwas dabei.

Bei bestem Spätsommerwetter setzte sich am Ende die JF Quarrendorf deutlich mit 142 Punkten vor Fliegenberg 2 mit 137 und Kakenstorf mit 134 Punkten durch.

Kreisjugendwart Detlef Schröder

Kreisjugendwart Detlef Schröder

Kreisjugendwart Detlef Schröder gratulierte den Siegern, die sich mit ihrem Ergebnis für das Spiel-ohne-Grenzen auf Bezirksebene qualifiziert haben. Auch der Jugendfeuerwehr Wulfsen sprach er zu ihrem 10-jährigen Jubiläum seine Glückwünsche aus und bedankte sich für die hervorragende Ausrichtung der Veranstaltung.

Die Fotos zeigen die drei Erstplatzierten aus Kakenstorf, Quarrendorf und Fliegenberg (v.l.). und Kreisjugendwart Detlef Schröder

Kommentare sind deaktiviert