Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt – Guter Personalstand bei der Stützpunktwehr Hanstedt – Hohe Dienstbeteiligung

Hanstedt. Zu ihrer diesjährigen Dienstversammlung trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt im Feuerwehrgerätehaus. Ortsbrandmeister Peter Lege durfte dabei, neben vielen Mitgliedern der aktiven Wehr und der Altersabteilung, den Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus, den Kreisbrandmeister Volker Bellmann und den Gemeindebrandmeister Arne Behrens begrüßen. Auch der designierte stellvertretende Gemeindebrandmeister Sebastian Seier war der Einladung gefolgt. In seiner Ansprache berichtete Lege von den Vorkommnissen im laufenden Jahr und den Planungen für 2020. Besonders erfreut zeigte er sich über den guten Personalstand: „Wir wollten immer über 60 aktive Mitglieder sein und jetzt sind wir schon 70!“, so Lege. Auch über die hohe Dienstbeteiligung zeigte er sich erfreut. Er dankte seiner Wehr für die geleistete Arbeit und für die immer gute Unterstützung. „Wir sind eine tolle Truppe! Es macht Spaß mit euch!“, so der Ortsbrandmeister. „Ein ganz besonderes Highlight“ nannte er das Wiederauffinden des seit den 80er Jahren vermissten ersten Dienstbuches der FF Hanstedt aus dem Jahre 1907. Dieses wurde auf einem Dachboden in Pattensen gefunden und umgehend der Wehr Hanstedt übergeben.
Kreisbrandmeister Volker Bellmann hatte die ehrenvolle Aufgabe, drei Mitglieder der FF Hanstedt für langjährige Mitgliedschaft auszuzeichnen: Heinrich Vick erhielt die Ehrenplakette für 60-jährge Mitgliedschaft. In diesen Jahren war er stets aktiv dabei und nimmt bis heute regelmäßig an den Veranstaltungen der Wehr teil. Heiko Harms ist seit 50 Jahren Mitglied der Wehr Hanstedt. Er war dabei über lange Jahre als Schriftführer aktiv. Auch als Unternehmer hat er sich stets für die Belange der Wehr eingesetzt. Hierfür wurde er 2016 vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen mit der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet. Norbert Staeglich durfte die Auszeichnung für 40-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen. Auch er hat sich in dieser Zeit sehr um die Belange der Wehr gekümmert.
Gemeindebrandmeister Arne Behrens überbrachte die Grüße aus der Samtgemeindefeuerwehr, bevor er diverse Beförderungen aussprechen durfte: Maximilian Klemm, Moritz Sasse, Niklas Lübbe, Sascha Dubber, Malte Röhrs und Lars Peters haben ab sofort den Dienstgrad Feuerwehrmann inne.
Bei den anstehenden Wahlen wurde Marco Oldenburg zum neuen Sicherheitsbeauftragten und damit zum Nachfolger von Olaf Staeglich gewählt. Staeglich möchte sich zukünftig auf seine Aufgaben als Gruppenführer und stellvertretender Gerätewart konzentrieren und stand daher nicht erneut zur Wahl. Jonas Hofmann wurde als stellvertretender Pressereferent im Amt bestätigt.

Florian Baden, GPW Hanstedt

Kommentare sind deaktiviert