Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

Die Jugendfeuerwehren des Landkreises Harburg sammelten wieder die alten, ausgedienten Weihnachtsbäume ein

Landkreis Harburg Allerorts im Landkreis Harburg waren am Wochenende wieder die Jugendfeuerwehren aus den Städten und Gemeinden im Einsatz, um alte, ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln und der Natur zurückzuführen. Nachdem bereits am ersten Januar-Wochenende mehrere Jugendfeuerwehren ihre Sammelaktionen durchführten, rückten auch am zweiten Wochenende des Jahres etliche Jugendfeuerwehren zu den Sammelaktionen aus. Über viele Stunden waren die Jungen und Mädchen gemeinsam mit ihren Betreuern bei regnerischem Wetter unterwegs und sammelten die am Straßenrand liegenden Bäume – teils unter Zuhilfenahme von Traktoren – ein. Viele Bürger ließen es sich auch nicht nehmen und kamen mit ihren vollständig abgeschmückten Weihnachtsbäumen zu den örtlichen Feuerwehrhäusern, um dort abzugeben und dort bei einem gemütlichen Klönschnack mit den Feuerwehrleuten ein Heißgetränk oder eine leckere Grillwurst einzunehmen. In Ashausen und Stelle zum Beispiel  waren die Jugendfeuerwehrleute und Betreuer mit mehreren Traktoren unterwegs und sammelten die Bäume ein, diese wurden an den Feuerwehrhäusern gesammelt. In der Gemeinde Seevetal gingen die Jugendlichen von Haus zu Haus und holten dort die bereit liegenden Bäume, ebenfalls in manchen Fällen, mit Traktoren ab. In allen Fällen profitierten die Jugendfeuerwehren von diesen Sammelaktionen, denn für die eingesammelten Bäume gab es kleine Spenden, aus deren Erlösen jetzt Ausfahrten, Teilnahme an Stadt- und Gemeindezeltlägern oder kleine Anschaffungen finanziert werden sollen. Und auch die Natur profitierte von den Aktionen, der Großteil der alten, geschredderten Bäume wird an die Natur zurückgeführt.          -kpw-

Kommentare sind deaktiviert