Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

30.07.18 : Feuerwehren verhindern erfolgreich Großfeuer in Todtshorn – Strohlager in Stall brannte

Todtshorn Mit Erfolg haben am Montagnachmittag die Freiwilligen Feuerwehren aus Todtshorn, Tostedt und Welle ein Großfeuer auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Dorfstraße in Groß-Todtshorn ( Samtgemeinde Tostedt ) verhindert. Um 14.10 Uhr waren die Feuerwehren durch die Winsener Rettungsleitstelle zu eine gemeldeten Viehstallbrand alarmiert worden, die Tiere sollten sich noch im Stall befinden. Mit insgesamt 30 Einsatzkräften waren die drei Feuerwehren Minuten nach der Alarmierung an der Brandstelle. Bei ihrem Eintreffen brannte ein kleineres Strohlager in dem gut 30 x 10 Meter großen Stall, die im hinteren Teil des Stalls befindlichen Nutztiere waren durch das Feuer nicht gefährdet. Unverzüglich leiteten die Einsatzkräfte unter der Leitung von Tostedts stellvertretenden Gemeindebrandmeister Frank Tödter eine Brandbekämpfung ein und nahmen dabei zwei C-Strahlrohre vor. Mit Löschwasser und etwas beigemengtem Schaummittel konnte ein rascher Löscherfolg erzielt und so ein Übergreifen auf das Gebäude erfolgreich verhindert werden. Vier der eingesetzten Einsatzkräfte gingen zur Brandbekämpfung unte rumluftunabhängigen Atemschutz vor. Binnen weniger Minuten war das Feuer vollständig unter Kontrolle, nach rund 30 Minuten wurden die Löscharbeiten vollständig abgeschlossen. Vor Ort informierte isch auch Kreisbrandmeister Volker Bellmann über die Löscharbeiten. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach einer Stunde beendet. Die weitern Ermittlungen zur Höhe des entstandenen Sachschadens hat die Polizei Tostedt übernommen.     -kpw-

Kommentare sind deaktiviert