Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

26.06.19 : Feueralarm an Maschener Grundschule – Altpapiercontainer und Geräteschuppen brannten – Feuerwehr Maschen löschte

Maschen Brennende Altpapiercontainer und ein brennender Geräteschuppen an der Grundschule in Maschen haben am späten Mittwochabend Feuerwehren der Gemeinde Seevetal auf den Plan gerufen. Um 23.43 Uhr waren die Freiwillige Feuerwehr Maschen sowie der in Fleestedt stationierte Einsatzleitwagen der Gemeindefeuerwehr Seevetal durch die Winsener Rettungsleitstelle zu einem gemeldeten Gebäudebrand an der Maschener Grundschule ausgerückt. Binnen Minuten war die Feuerwehr Maschen mit fünf Einsatzfahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten an der Brandstelle eingetroffen, bei ihrem Eintreffen brannten auf dem Schulhof mehrere Altpapiercontainer, und das Feuer hatte bereits auf einen hölzernen Geräteschuppen übergegriffen.  Zwei der eingesetzten Feuerwehrleute gingen unter umluftunabhängigen Atemschutz zur Brandbekämpfung vor, binnen Minuten war das Feuer unter Zuhilfenahme eines C-Strahlrohres unter Kontrolle. Für Nachlöscharbeiten musste der Inhalt der Container großflächig auseinandergezogen werden, zudem wurden Teile des Daches und der Verkleidung des Geräteschuppens entfernt, um auch hier nach versteckten Brandnestern zu suchen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde die Suche nach Brandnestern unterstützt. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach einer Stunde beendet. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens hat die Polizei Seevetal übernommen.     -kpw-

 

Kommentare sind deaktiviert