Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

13.01.21 : Sturmböen sorgten für Arbeit – Baum stürzte auf die Autobahn A 39 bei Maschen

Maschen Kräftige Schnee- und Regenschauer mit eingelagerten Sturmböen sorgten am Mittwochnachmittag für Arbeit bei den Feuerwehren des Landkreises Harburg. Drei Hilfeleistungseinsätze wurden in Folge von durch Sturmböen umgestürzte Bäume verursacht.

Der erste Einsatz rief um 12.36 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Handeloh auf den Plan. Ein Baum war in der Handeloher Straße im Ortsteil Wörme umgestürzt. Die Kräfte der Feuerwehr waren kurze Zeit nach er Alarmierung am Einsatzort  und beseitigten den Baum innerhalb kürzester Zeit.

Um 14.55 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Todtshorn durch die Winsener Rettungsleitstelle alarmiert. Im Ottermoorer Weg war ebenfalls ein Baum umgestürzt und blockierte die Fahrbahn. Auch hier half die Feuerwehr innerhalb kurzer Zeit.

De Feuerwehr Maschen wurde schließlich gemeinsam mit der Feuerwehr Hittfeld um 15.40 Uhr auf die BAB A 39 in Fahrtrichtung Lüneburg alarmiert. Zwischen dne Anschlussstellen Maschen und Winsen-West war ein Baum umgestürzt und ragte in die Fahrbahn. Binnen weniger Minuten waren Kräfte der Feuerwehr Maschen an der Einsatzstelle, der Baum ragte in den Pannenstreifen hinein. Mit Hilfe einer Säge beseitigten die Feuerwehrkräfte den umgestürzten Baum und konnten so die Gefahr bannen. Die auf der Anfahrt befindliche Feuerwehr Hittfeld konnte den Einsatz abbrechen.
Schäden sind durch diese Einsätze nicht entstanden.       - kpw -

Kommentare sind deaktiviert