Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

08.10.19 : Wäsche brannte in Flüchtlingsunterkunft in Ramelsloh – Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal

Ramelsloh Einen Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal hat am Dienstag mittag brennende Wäsche in der Flüchtlingsunterkunft in der Straße „Bei den Kämpen“ in Ramelsloh ausgelöst Um 11.48 Uhr waren durch die Winsener Rettungsleitstelle die Freiwilligen Feuerwehren Ramelsloh, Ohlendorf und Maschen sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Seevetal, zwei Rettungswagen und der Notarzt des DRK zu einem Gebäudebrand mit Menschengefährdung alarmiert worden. Rasch war Seevetals stellvertretender Gemeindebrandmeister Andreas Brauel vor Ort, er konnte schnell Entwarnung geben, es waren keine Menschenleben in Gefahr, und es brannte in einem Waschraum. Die wenig später eintreffenden Kräfte der Feuerwehren schickten einen Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz in den verqualmten Wohncontainer vor. Mit Hilfe eines C-Strahlrohres wurde der Brand schnell gelöscht. Mit Hlfe einer Wärmebildkamera wurde die Brandstelle nach weiteren unentdeckten Brandnestern kontrolliert, der verrauchte Wohncontainer wurde mit Hilfe eines Druckbelüfters rauchfrei gemacht. Für die Feuerwehren endete der Einsatz nach 45 Minuten, die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei Seevetal aufgenommen.

Matthias Köhlbrandt, GPW Seevetal

Foto : FF Ramelsloh

Kommentare sind deaktiviert