Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

08.09.2019: Hermann-Witthöft-Pokal in Fleestedt

Fleestedt // Am Sonntag fand in Fleestedt der Hermann-Witthöft-Pokal der Kreisjugendfeuerwehr statt. 39 Gruppen aus dem ganzen Landkreis starteten auf zwei insgesamt elf Kilometer lange Rundkurse in und um den Ort. Seevetals Gemeindejugendwart Lars Becker und die Jugendfeuerwehren der Gemeinde hatten elf Stationen ausgearbeitet und besetzt, an denen das Können und die Geschicklichkeit der Jugendfeuerwehrleute auf die Probe gestellt wurden. Jede Station war dabei doppelt aufgebaut, um zu vermeiden, dass für die Gruppen lange Wartezeiten entstanden. So mussten die 10- bis 18-jährigen Nachwuchsbrandschützern unter anderem Schläuche auf Zeit aufrollen, Gerätschaften der Feuerwehr nach Gewicht sortieren oder ihre Kenntnisse in Erster Hilfe beweisen. Besonders kniffelig war die Station "Duplo-Funk", an der ein aus Duplosteinen gebautes Gebilde anderen Mitgliedern der Gruppe über Funk beschrieben und von diesen möglichst exakt nachgebaut werden musste.

Zwischen den beiden Rundkursen gab es für die Teilnehmer ein von der Zeltlagerküche der Kreisjugendfeuerwehr vorbereitetes Mittagessen.

Nach einem Grußwort des stellvertretenden Landrates Rudolf Meyer aus Luhdorf konnte der stellvertretende Kreisjugendwart Eike Rohte um 16 Uhr pünktlich mit der Siegerehrung beginnen. Nach Auswertung der Ergebnisse der einzelnen Stationen hatte die Jugendfeuerwehr Rottorf mit ihrer dritten Gruppe die Nase vorn, gefolgt von Fliegenberg 1 und Handeloh 1. Diese drei sowie die platzierten Gruppen Meckelfeld, Neu Wulmstorf, Wulfsen, Salzhausen 1, Rottorf 2 und Quarrendorf haben sich mit ihrer Leistung für das Spiel-ohne-Grenzen auf Bezirksebene qualifiziert.

Torsten Lorenzen als Vertreter des Kreisbrandmeisters, der zur gleichen Zeit den Sieg der Jugendfeuerwehr Wesel bei den Bundeswettbewerben in Xanten (NRW) bejubelte, beglückwünschte die Sieger und dankte den Organisatoren der Veranstaltung.

Die JF Salzhausen beim "Geräusche-Memory".

Stellvertretender Kreisbrandmeister Torsten Lorenzen sprach ein Grußwort.

Stellvertretender Kreisjugendwart Eike Rohte bei der Siegerehrung

Die Versorgung einer größeren Schnittwunde war Thema an der Erste-Hilfe-Station. Die JF Hanstedt meisterte sie mit Bravour.

Die Siegerehrung am "Fleester Hoff"

Kommentare sind deaktiviert