Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

08.09.18 : Garagenbrand in Thieshope forderte Feuerwehren

Thieshope. Zu einem Garagenbrand in Thieshope mussten in der Nacht von Freitag auf Samstag die Freiwilligen Feuerwehren aus Thieshope, Brackel und Tangendorf sowie der Einsatzleitwagen der Samtgemeinde Hanstedt ausrücken. In einer Doppelgarage in der Straße „Thieshoper Neuland“ hatte sich aus bislang ungeklärter Ursache ein in der Garage geparkter PKW entzündet. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Brand gegen 2:45 Uhr und wählten umgehend den Notruf. Die Leitstelle beorderte daraufhin, neben den oben genannten Freiwilligen Feuerwehren, auch die Polizei zur Einsatzstelle. Innerhalb weniger Minuten waren die Einsatzkräfte vor Ort. Insgesamt fünf der gut 40 ausgerückten Feuerwehrkräfte gingen unter umluftunabhängigem Atemschutz vor, um den Brand zu löschen. Hierzu musste zunächst das geschlossene Garagentor gewaltsam geöffnet werden. Mit einem C-Strahlrohr wurde der Brand zügig abgelöscht. Dabei musste eine in der Garage befindliche Gasflasche gekühlt und aus dem Gebäude gebracht werden. Der Brand hatte sich durch ein Regenfallrohr auch auf Teile des Daches ausgebreitet. Daher wurden Teile der Dachabdichtung geöffnet, um die letzten Brandnester ablöschen zu können. Nach rund einer Stunde konnten die ersten Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen werden. Die Kräfte der Wehren Thieshope und Brackel leisteten noch eine Weile Brandwache und kühlten Fahrzeug und Garage mit Wasser, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe auf.

Pressestelle Feuerwehren SG Hanstedt

Kommentare sind deaktiviert