Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

07.06.19 : Verkehrsunfall zwischen Ollsen und Hanstedt fordert eine Schwerverletzte

Ollsen. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Ollsen und Hanstedt wurde am Freitagvormittag eine 78-jährige Frau schwer verletzt. Die Dame befuhr gegen 10:20 Uhr die Straße „Am Naturschutzpark“ zwischen den Ortschaften Hanstedt und Ollsen in Fahrtrichtung Ollsen. In Höhe einer dort ansässigen Reitanlage wollte sie ein mit Stroh beladenes Treckergespann überholen. Da der Trecker genau in diesem Moment nach links auf das Gelände einer Reitanlage abbiegen wollte, kollidierte sie mit dem Vorderrad des Treckers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Fahrzeug, eine Mercedes B-Klasse, nach links in die Hofeinfahrt geschleudert. Unfallzeugen wählten umgehend den Notruf. Eine zufällig an der Unfallstelle vorbeikommende Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung der durch den Unfall schwer verletzten Frau. Die Rettungsleitstelle beorderte, neben dem Rettungsdienst, einen Notarzt, die Polizei sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Ollsen und Hanstedt zur Einsatzstelle. Die Kräfte der Feuerwehr streuten auslaufende Betriebsstoffe ab. Die Ermittlung der genauen Unfallursache und der Schuldfrage ist nun Aufgabe der Polizei.

Florian Baden, GPW Hanstedt

Kommentare sind deaktiviert