Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

04.09.20 : Vermeintlich brennender LKW auf der A 7 beschäftigte die Feuerwehr Seevetal

Maschen/Ramelsloh Ein vermeintlich brennender LKW auf der BAB A 7 hat am Freitag morgen die Freiwilligen Feuerwehren Maschen und Fleestedt beschäftigt. Die beiden Feuerwehren waren durch die Winsener Rettungsleitstelle um 07.06 Uhr zu dem LKW Brand auf die Autobahn A 7, Richtungsfahrbahn Hannover alarmiert worden. Das Fahrzeug sollte zwischen dem Horster Dreieck und der Anschlussstelle Ramelsloh brennen. In diesem Abschnitt wurden die Feuerwehren nicht fündig, aus gutem Grund : Der Fahrer des betroffenen LKW, einem Gliederzug, hatte sein Gefährt auf den Park- und Rastplatz Hasselhöhe hinter der Anschlussstelle Ramelsloh gesteuert. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle erkundeten die Kräfte und stellten fest, dass Teile der Auspuffanlage glühten. Mit Hilfe eines D-Strahlrohres wurde der Auspuff entscheidend heruntergekühlt, so dass eine Brandgefahr ausgeschlossen werden konnte. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Autobahnpolizei übergeben, die die weiteren Maßnahmen veranlasst hat. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach gut 45 Minuten beendet.    -kpw-

Fotos : Thomas Müller, FF Maschen

Kommentare sind deaktiviert