Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

04.08.18 : Lastzug schiebt PKW zusammen – Schwerer Unfall auf der A1 fordert einen Schwerverletzten

Seevetal / Hittfeld. Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Hittfeld und Maschen zu einem schweren Auffahrunfall alarmiert. Auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Seevetal-Hittfeld und Dibbersen war ein Lastzug aus bisher ungeklärter Ursache auf einen vor ihm fahrenden PKW aufgefahren. Dessen 73-jähriger Fahrer erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der möglicherweise sehr langsam fahrende PKW aus Bremen wurde von dem auffahrenden portugiesischen Sattelzug schwer beschädigt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes gelangten dank der gebildeten Rettungsgasse zügig zum Unfallort und konnten den Citroen-Fahrer rasch aus dem Fahrzeugwrack befreien. Der 38-jährige LKW-Fahrer aus Portugal wurde leicht verletzt und vor Ort behandelt; im Zuge der Unfallaufnahme wurde ihm eine Blutprobe abgenommen. Der Lastzug wurde beschlagnahmt.

Für die Dauer des Einsatzes und der Bergungsarbeiten wurde die Autobahn zwischen Seevetal-Hittfeld und Dibbersen in Fahrtrichtung Bremen für knapp zwei Stunden komplett gesperrt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf mehr als 15.000 Euro. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach einer guten halben Stunde beendet.

Dirk Jäger, Presseteam FF HIttfeld

Kommentare sind deaktiviert