Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

01.06.20 : Sportboot fuhr am Pfingstmontag in Hoopte auf Buhnenkopf – Feuerwehr befreite Skipper mit seinem Boot aus misslicher Lage

Hoopte. Ein Skipper ist am Nachmittag des Pfingstmontages mit seinem Sportboot auf den Buhnenkopf in Höhe des Fähranlegers in Hoopte aufgefahren. Da er aus eigener Kraft mit seinem Boot nicht mehr von der Buhne herunterkam, wurde die Hoopter Feuerwehr alarmiert. Wenige Minuten später hatten die Einsatzkräfte ihre beiden Boote zu Wasser gelassen und waren zu dem Havaristen gefahren. Durch den günstigen Wasserstand der Elbe, konnte das Sportboot schnell von der Buhne gezogen werden. Der Havarist konnte dann mit eigener Kraft den Stöckter Hafen ansteuern. Die beiden Boote der Feuerwehr Hoopte begleiteten das Sportboot in den Hafen. Verletzt wurde bei der Havarie niemand. Ob ein Sachschaden am Boot entstanden ist, muss jetzt untersucht werden. Im Einsatz war auch die DLRG von der Wachstation Hoopte. Zahlreiche Schaulustige am Fähranleger in Hoopte beobachteten den Einsatz. Auch die Winsener Feuerwehr musste über das Pfingstwochenende mehrmals ausrücken, um Tragehilfe für den Rettungsdienst zu leisten, eine verschlossene Notfalltür zu öffnen und bei einem Wasserrohrbruch Hilfe zu leisten.

Burkhard Giese, SPW Winsen

Kommentare sind deaktiviert