Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ausbildung
Berichte JF
Berichte KF
Berichte KFV
Berichte Kinderfeuerwehr
Brandbekämpfung
Einsätze
Einsätze April
Einsätze August
Einsätze Dezember
Einsätze Februar
Einsätze Januar
Einsätze Juli
Einsätze Juni
Einsätze Mai
Einsätze März
Einsätze November
Einsätze Oktober
Einsätze Septmeber
Fahrzeuge
Informationen
JF Vorstand
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh
Kreisbereitschaften
Kreisfeuerwehr
Kreiskinderfeuerwehr-Zeltlager
News
Personalreserve
Technische Hilfeleistung
Übungen
Übungen
Uncategorized

01.01.20 : Ruhiger Jahreswechsel für die Feuerwehren des Landkreises Harburg – 13 silvestertypische Brandeinsätze in der Jahreswechselnacht absolviert

Landkreis Harburg Einen vergleichsweise ruhigen Jahreswechsel haben die 107 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg verbracht. Zwischen Silvester 18 Uhr und Neujahr 6 Uhr mussten 13 silvestertypische Brandeinsätze absolviert werden weiter fielen zwei Hilfeleistungseinsätze an. Größere Brände wurden nicht registriert.

Der erste Brandeinsatz ereignete sich um 20.45 Uhr in der Straße „An de Diekwisch“ in Schierhorn, hier brannte eine Hecke. Die örtliche Feuerwehr löschte. Vor Mitternacht wurden zudem noch um 21.35 Uhr die Feuerwehr Holm in den Thomasdamm in Seppensen zu einem Heckenbrand und um 21.3 Uhr die Feuerwehr Buchholz in die Straße „Heinsahl“ in Steinbeck alarmiert, hier brannte ein Haufen Unrat.

Der erste Einsatz im neuen Jahr erfolgte um 00.15 Uhr durch die Feuerwehren in Borstel, Rottof, Sangenstedt und Winsen, im Amselweg in Borstel brannte eine Hecke. Eine weitere brennende Hecke musste um 00.40 Uhr durch die Feuerwehr Over-Bullenhausen im Butendieksweg in Bullenhausen abgelöscht werden. Müll- und Altpapiercontainerbrände wurden um 00.38 Ur in der Berliner Straße in Buchholz und um 01.29 Uhr in der Glüsinger Straße in Meckelfeld durch die örtlichen Feuerwehren abgelöscht. Brennende Bäume galt es um 00.45 Uhr in der Straße Im Bahneck“ in Winsen und um 01.49 Uhr in der Straße Worth“ in Schwiederstorf durch die Feuerwehren Winsen bzw. Elstorf abzulöschen. Die Feuerwehr Buchholz rückte zudem um 00.26 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Breite Straße in Buchholz aus. Eine verdächtige Rauchentwicklung im Bereich der Anschlussstelle Rönne der B 404 rief zudem um 01.49 Uhr die Feuerwehr Rönne auf den Plan. Ein brennender Unrathaufen rief um 01.56 Uhr die Feuerwehr Todtglüsingen in der Wiesenstraße in Todtglüsingen auf den Plan, und die Feuerwehr Böterseim rückte schließlich um 02.11 Uhr zu einem Schuppenbrand in den Seggernweg in Bötersheim aus.

Zudem forderten eine Tragehilfe für den Rettungsdienst in Winsen sowie ein Erstversorgungseinsatz in Hanstedt die örtlichen Feuerwehren.     -kpw-

Kommentare sind deaktiviert